Bundesteilhabepreis 2020

Das Thema des diesjährigen Bundesteilhabepreises lautet:
„Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei reisen in Deutschland“. Bewerben können sich laut BMAS Akteurinnen und Akteure mit Bezug zum barrierefreien Reisen in Deutschland, insbesondere Destinationen, touristische Leistungserbringer, Verbände und Vereine, Reisevermittler und -veranstalter, aber auch Anbieter von digitalen Lösungen sowie Management- und Marketingorganisationen sowie Kommunen und Regionen. Der Preis ist mit insgesamt 17.500 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist am 31. Juli 2020. Die Preise werden auf den Inklusionstagen verliehen.

Ältere Menschen und das Internet

Gerade älteren Menschen eröffnet das Internet viele Möglichkeiten, mit denen sie ihre oft eingeschränkte Mobilität besser bewältigen können. Öfter wird die zunehmende Digitalisierung aber auch beklagt und ältere Menschen bringen ihre ablehnende Einstellung gegenüber den modernen Medien zum Ausdruck. Peter Grießmann, regelmäßiger Autor bei passagen – Blog für die zweite Lebenshälfte, schreibt in seinem neusten Beitrag über die Gründe für diesen Zwiespalt und gibt Denkanstöße, wie er überwunden werden kann.

Neue EU-Richtlinie zu Barrierefreiheitsanforderungen für Produkte und Dienstleistungen

Mit der Richtlinie (EU) 2019/882 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. April 2019 über die Barrierefreiheitsanforderungen für Produkte und Dienstleistungen (European Accessibility Act) wurde ein Rechtsakt verabschiedet, der erstmals auch Bereiche der Privatwirtschaft zu Barrierefreiheit verpflichtet. Die EU-Richtlinie zählt Produkte (Hardware und Betriebssysteme, E-Book-Lesegeräte oder Selbstbedienungsterminals usw.) und webbasierte Dienstleistungen (elektronischer Handel, Online-Bankwesen, audiovisuelle Mediendienste, E-Books usw.) auf, die zukünftig barrierefrei in Verkehr gebracht werden müssen.

Die Richtlinie wurde am 7. Juni 2019 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht und muss bis zum 28. Juni 2022 in den Mitgliedsstaaten in nationales Recht umgesetzt werden.

The Electronic Document Conference

Im Jahr 2019 bietet die Electronic Document Conference Entwicklern und Produktmanagern mehr als 50 Sitzungen mit einer breiten Palette von Informationen zu elektronischen Dokumententechnologien. Die Konferenz wird von der PDF Association veranstaltet und findet am 17. und 18. Juni 2019 in Seattle, USA statt.