Webinar: Einfach visualisieren & klar kommunizieren

In einem mehrtägigen Webinar stellt Erwachsenenbildnerin und Coach Andrea Berset dar, wie komplexe Zusammenhänge durch Visualisierung und klare Kommunikation vermittelt werden können. Dabei wird auch das Thema Leichte Sprache behandelt.

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an Expertinnen und Experten aus dem Betreuungsbereich, Lehrerinnen und Lehrer, Job-Coaches, Assistentinnen und Assistenten, die zum Beispiel Menschen mit Verständnisschwierigkeiten begleiten.

Das Webinar wird von INSOS Schweiz, einem Branchenverband der Dienstleistungsanbieter für Menschen mit Behinderung angeboten.

W3C: Arbeitsentwurf der WCAG 3.0 veröffentlicht

Logo der Web Accessibility Initiative WAI des W3C. Beschriftung WCAG3 W3C Accessibility Guidelines 3

Die Arbeitsgruppe für Barrierefreiheitsrichtlinien des W3C hat einen ersten öffentlichen Entwurf der Richtlinien für Barrierefreiheit WCAG Version 3.0 veröffentlicht. Die WCAG 3.0 unterscheiden sich in mehreren Punkten von den Vorgänger-Versionen. Eine Neuerung sind die drei Konformitätsstufen „Bronze“, „Silver“ und „Gold“. Für das Erreichen der Stufen „Silver“ und „Gold“ werden ganzheitliche Tests vorausgesetzt. In zukünftigen Entwürfen der WCAG 3.0 werden die erforderlichen Testverfahren genauer erläutert und die Erklärungen durch Beispiele ergänzt. Experten kommentieren, dass die neuen WCAG-Empfehlungen flexibler sein werden, da sie über die Grenzen von Web-Inhalten hinausgehen und ein breiteres Spektrum neuer Technologien abdecken.

OctoberPDFest: Beiträge online

Die PDF-Association stellt alle Beiträge der Online-Konferenz OctoberPDFest auf YouTube zur Verfügung. Die Videos enthalten Vorträge von PDF-Experten zu verschiedenen Aspekten der PDF-Technologie. Im Anschluss beantworten die Referenten Fragen der Teilnehmer.

Folgende Beiträge haben Berührungspunkte mit dem Thema PDF und Barrierefreiheit:

E-Accessibility 2020 findet online statt

Die Schweizer Tagung E-Accessibilty 2020 findet in diesem Jahr am 5. November online statt. Die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt über Live-Streaming in verschiedenen Sprachen. Auf dem Programm stehen Keynotes und Fachbeiträge zur Schweizer Accessibility-Studie, der neuen WCAG 2.1 sowie der überarbeiteten eCH-Richtlinie 0059. Die Veranstaltung wendet sich insbesondere an Fachleute aus Behörden, Wirtschaft, Behindertenorganisationen und Wissenschaft.