Literatur und Materialien

Cover Barrierefreieit verstehenGrundlagen/Barrierefreie Webgestaltung

Barrierefreiheit verstehen und umsetzen, Webstandards für ein zugängliches und nutzbares Internet
Jan E. Hellbusch, Kerstin Probiesch. dpunkt-Verlag, Heidelberg, März 2011. ISBN: 978-3-89864-520-1.
Umfangreiches Grundlagenwerk, das sich an Webentwickler, Webdesigner, Online-Redakteure und Programmierer richtet. Neben theoretischen Aspekten enthält das Buch auch ganz praktische Handlungsanweisungen, wie mit einzelnen Aspekten des Webdesigns und der Programmierung umzugehen ist. Der Leser lernt moderne und standardkonforme Webtechniken kennen, erfährt darüber hinaus aber auch etwas über weitere wichtige Aspekte der Barrierefreiheit wie Nutzerführung, Verständlichkeit oder Textorientierung.

Buchcover Age of Access Barrierefreie InformationssystemeBarrierefreie Informationssysteme – Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderung in Theorie und Praxis
Friedericke Kerkmann, Dirk Lewandowski (Hrsg.). Walter de Gruyter GmbH
Berlin/Boston, Mai 2015. ISBN: 978-3-11-033709-9.
Neben grundlegenden Fragestellungen barrierefreier Information und Kommunikation werden die konkrete Umsetzung von Barrierefreiheit beispielhaft an ganz unterschiedlichen Informationssystemen diskutiert sowie Möglichkeiten zur Evaluierung der Zugänglichkeit vorgestellt. Das Buch wendet sich insbesondere an Wissenschaftler, Studierende und Information Professionals aus den Bereichen Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Web-Design und -Entwicklung und bietet auch Entscheidungsträgern und Anbietern von Informationssystemen einen – längst nicht abschließenden – Überblick über ganz unterschiedliche Facetten von Barrierefreiheit.

Buchcover Barrierefreiheit - Webanwendungen ohne Hindernisse

Barrierefreiheit – Webanwendungen ohne Hindernisse
Timm Bremus. entwickler.press, Frankfurt am Main, April 2013. 228 Seiten. ISBN: 978-3-86802-095-3.
Gut verständliche Einführung zu vielen Aspekten der barrierefreien Webgestaltung mit zahlreichen Umsetzungsbeispielen. Auch mobile Webanwendungen und PDF-Dokumente werden berücksichtigt.

Barrierefreiheit im Internet
Domingos De Oliveira. epubli GmbH; Auflage: 1, 28. Oktober 2013. ISBN-10: 3844271422, ISBN-13: 978-3844271423.
Der Autor zeigt sehr anschaulich, welche Probleme mit Barrieren in der Praxis auftreten und wie sie gelöst werden können.

Altersgerechte Webseitengestaltung – Grundlagen und Empfehlungen
ICT-Accessibility Lab der ZHAW School of Engineering in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Gerontologie der Universität Zürich, 2013
Der kompakte Leitfaden vermittelt wichtige Grundlagen sowie Empfehlungen wie Webseiten altersgerecht und barrierefrei erstellt werden können.
Download Broschüre Altersgerechte Webseitengestaltung (PDF-Datei, 705 kB)

Altersgerechte mobile Applikationen – Grundlagen und Empfehlungen
ICT-Accessibility Lab der ZHAW School of Engineering in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Gerontologie der Universität Zürich, 2016
Der kompakte Leitfaden vermittelt wichtige Grundlagen sowie Empfehlungen wie mobile Applikationen altersgerecht und barrierefrei erstellt werden können.
Download Broschüre Altersgerechte mobile Applikationen (PDF-Datei, 440 kB)

The Must-Have Accessibility Handbook (nur in englischer Sprache)
Cover des Must-Have Handbuchs zur BarrierefreiheitHelene Nørgaard Bech
Das Handbuch der Firma Siteimprove wurde von der Barrierefreiheits-Expertin Helene Nørgaard Bech verfasst und wendet sich tendenziell an Einsteiger. Es zeigt Schritt für Schritt, wie Internetseiten zugänglicher gestaltet werden können. Unter anderem werden die Themen Design, Aufbau, Optimierung und Analyse behandelt.
Ein Downloadlink kann auf den Seiten von Siteimprove beantragt werden. Dafür müssen Name und E-Mail-Adresse eingegeben werden. Anschließend steht das Handbuch als PDF-Datei kostenlos zur Verfügung.
Bezugsquelle für das Must-Have Handbuch zur Barrierefreiheit

Barrierefreies Webdesign – Praxishandbuch für Webgestaltung und grafische Programmoberflächen
Herausgeber: Univ. Prof. Dr.- Ing. Christian Bühler vom Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik (AbI) 
Von: Jan Eric Hellbuch et al, dpunkt-Verlag, Heidelberg, Oktober 2004
Das Praxishandbuch für barrierefreie Webgestaltung und grafische Programmoberflächen bezieht sich auf die BITV. Beispiele zeigen, wie Barrierefreiheit umgesetzt werden kann. Zielgruppen sind insbesondere Webdesigner, Entwickler und Informatiker. HTML– und CSS-Kenntnisse werden beim Leser vorausgesetzt. Das Buch dient als Grundlagen- und Nachschlagewerk. Eine CD bietet ergänzende Informationen mit Beispielen, Anleitungen, gesetzlichen Grundlagen und Programmen. Geschrieben wurde „Barrierefreies Webdesign“ im Autorenteam. WEB for ALL hat Kapitel zur Leichten Sprache und zu Nutzertests verfasst.
Das Buch kann beim dpunkt-Verlag als E-Book heruntergeladen werden: Downloadseite E-Book Barrierefreies Webdesign. Die gedruckte Version ist vergriffen.

Erstellung barrierefreier Dokumente

Barrierefreiheit von PDF-Dokumenten sicherstellen
Benjamin Grießmann in: Barrierefreie Informationssysteme – Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderung in Theorie und Praxis, Friedericke Kerkmann, Dirk Lewandowski (Hrsg.). Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston, Mai 2015. ISBN: 978-3-11-033709-9.
Praxisorientiertes Kapitel zum Thema Barrierefreiheit von PDF-Dateien. Die Möglichkeiten einer zugänglichen Darstellung von PDF-Dateien werden beleuchtet und aufgezeigt, welche Standards und Normen eine Rolle spielen? Anhand aktueller Tools wie Acrobat Pro® oder axesPDF QuickFix® wird die konkrete Vorgehensweise zur Optimierung von Dokumenten beschrieben. Darüber hinaus werden strategische Eckpunkte genannt, wie die Barrierefreiheit von PDF-Beständen gewährleistet werden kann.

Titelseite Broschüre PDF/UA kompaktPDF/UA kompakt
Association for Digital Document Standards e.V., 2013
Seit 2012 definiert der ISO-Standard PDF/UA Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente. Die Broschüre “PDF/UA kompakt” der Association for Document Standards e.V. informiert über die wichtigsten Fakten. Neben den Anforderungen des Standards werden Anwendungsgebiete von PDF/UA aufgezeigt und Werkzeuge zur Erstellung zugänglicher PDF-Dokumente vorgestellt.
Onlineversion PDF/UA kompakt in deutscher Sprache

Arbeitshilfe zur Erstellung barrierefreier PDF-Dokumente aus Microsoft Word
WEB for ALL (im VbI e.V.), 2009
Die Arbeitshilfe erklärt, wie mit Hilfe der Anwendung Adobe Acrobat Professional aus Microsoft Word-Dokumenten zugängliche PDF-Dateien erstellt werden können. Thematisiert werden sowohl die notwendigen Vorarbeiten in MS Word als auch die nachträgliche Bearbeitung mit Accessebility-Tools in Adobe Acrobat Professional. Download: Arbeitshilfe barrierefreie PDFs aus Word (PDF, 100 kB, 10 Seiten)

Barrierefreie PDF aus Word 2007 und Acrobat Pro
anatom5 perception marketing GmbH
Das kostenlose eBook zeigt auf 94 Seiten, wie die Einhaltung der BITV von vornherein als Prozess richtig verankert werden kann.
Download: Barrierefreie PDF aus Word 2007 und Acrobat Pro (PDF-Datei, 94 Seiten)

Texterstellung / Verständliches Schreiben / Einfache Sprache

Europäische Richtlinien „Sag es einfach!“
Inclusion Europe, Brüssel, Juni 1998
Die Europäische Richtlinie „Sag es einfach!“ beschreibt, wie Informationen aufbereitet werden können, damit sie für Menschen mit Lernbehinderung leicht verständlich sind.
Download: Sag es einfach (PDF, 52 kB, 21 Seiten)

Tipps zum einfachen Schreiben
Stadt Bochum, Bochum, 2001
Der Leitfaden zur bürgernahen Verwaltungssprache der Stadtverwaltung Bochum zeigt, wie einfach verständlich geschrieben werden kann.
Download: Tipps zum einfachen Schreiben (PDF, 394 kB, 25 Seiten)

Das Internet nutzen

Leitfaden „Wie bewege ich mich mühelos im Internet?“
WEB for ALL, Heidelberg, 2006
Leicht verständlich werden ältere und behinderte Menschen bei ihrem Einstieg in das Internet begleitet. Sie lernen Schritt für Schritt, wie sie sich am besten in dem Medium bewegen, Betriebssystem und Browser an ihre Bedürfnisse anpassen können. Die Broschüre bietet einen Überblick über die wichtigsten Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung. Ein Internet-Lexikon erklärt einfach und verständlich die wichtigsten Fachbegriffe.
Download: LOB-Broschüre – Wie bewege ich mich mühelos im Internet? (PDF, 932 kB, 65 Seiten)

Gesetze

Gleichstellung behinderter Menschen
Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin, Stand Januar 2007
In der Broschüre sind die wichtigsten Gesetzestexte und Verordnungen für Menschen mit Behinderungen aufgeführt. Neben der Barrierefreien Informationstechnik Verordnung ist das Behindertengleichstellungsgesetz und das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz zu finden. Das Instrument der Zielvereinbarung wird ausführlich vorgestellt. Die Broschüre informiert über neu geregelte Bereiche, wie z. B. den barrierefreien Zugang zu öffentlichen Einrichtungen.
Downloadseite: BMAS-Broschüre Gleichstellung behinderter Menschen

Sonstiges

Leitfaden für den Einsatz von Gebärdensprach-Filmen
BAG SELBSTHILFE e.V., erstellt im Rahmen des Projekts Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik (AbI), Düsseldorf, 2006
Der Leitfaden wurde gemeinsam mit dem Deutschen Gehörlosenbund e.V. (DGB) entwickelt. Beschrieben wird, wie Gebärdensprach-Filme zu erstellen sind, und worauf beim Dolmetschen zu achten ist.
Download: Leitfaden Gebärdensprach-Filme (PDF, 332 kB, 25 Seiten)

Studien

Schreibe einen Kommentar