Workshop Untertitel und Audiodeskription, 8.12.2017

Rose Jokic vom Antidiskrimierungsbüro Leipzig und Ramona Schösse von der Welle gGmbH in Remscheid vermitteln alles, was man wissen, um seine Filme mit Untertiteln und Audiodeskription zu versehen und so barrierefrei für Hör- und Sehbehinderte zu gestalten – und das möglichst einfach, schnell und praxistauglich. Außerdem wird gezeigt, wie die Erstellung von Audiodeskription selbst Thema eines kreativen Medienprojekts sein kann.

Alle Infos zum Fortbildungstag und zur Anmeldung gibt es hier: http://www.inklusive-medienarbeit.de/jetzt-anmelden-fortbildungstag-4-am-08-12-2016-untertitel-und-audiodeskription-erstellen/#more-5842

World Usability Day am 10. November 2016

Zentrales Thema des World Usability Day 2016 (WUD) ist „Sustainable (Green) UX“. Experten und Benutzer arbeiten an einem gemeinsamen Ziel: “Sicherzustellen, dass Technologie Menschen dabei unterstützt, ihr volles Potential zu entfalten und die Welt zu einem besseren Ort zu machen – für alle und überall.“
Veranstaltungen und Aktionen zum WUD an verschiedenen Standorten im deutschsprachigen Raum

Konferenz Barrierefreie IT, 29.9.16, Potsdam

Die Konferenz bietet Vorträge zu aktuellen Themen der barriefreien Informationstechnik und will den Austausch zwischen Unternehmen, Sozialpartnern und der Politik fördern. Veranstalter ist T-Systems. 

Anmeldung und weitere Informationen zur Konferenz Barriefreie IT: http://bit.ly/29xAco2

Callas PDF Camp

Am 26. und 27. September 2016 findet in Berlin das PDF Camp der Firma Callas statt. Es soll Antworten auf alle Fragen rund um das PDF-Dateiformat liefern und Lösungen aufzeigen, die mit Hilfe von Callas-Produkten umgesetzt werden können. Die Teilnehmer können Problemdateien oder Anforderungen für kommende Projekte mitbringen und in Gruppenarbeit gemeinsam mit den Dozenten Lösungen erarbeiten.
Anmeldung zum Callas PDF Camp

Fach-Workshop zur Einführung in die BIT inklusiv-Prüfverfahren

Im Rahmen von BIT inklusiv wurden zwei Prüfverfahren entwickelt, die während eines Fach-Workshops am 5. und 6. Oktober 2016 im Berufsförderungswerk Würzburg vorgestellt werden. Bei den Prüfverfahren handelt es sich zum einen um ein Verfahren, das es auch Nicht-Expertinnen und -experten ermöglicht, den Grad der PDF/UA Konformität von PDF-Dokumenten zu bestimmen. Zum anderen wird ein Verfahren zur Prüfung von Anwendungssoftware auf Barrierefreiheit präsentiert.
Mehr Informationen über den Fach-Workshop zur Einführung in die BIT inklusiv-Prüfverfahren