Vertiefungsworkshops erfreuen sich großer Nachfrage

Frauenkirche in Dresden, AbendstimmungDresden, 6./7. Februar 2013
Die Workshops zum Thema Barrierefreiheit, die das Antidiskriminierungsbüro Sachsen (ADB Sachsen) in Kooperation mit WEB for ALL in Dresden anbot, erfreuten sich einer großen Nachfrage. Die TeilnehmerInnen, überwiegend VertreterInnen von Verbänden, Vereinen, Initiativen und Parteien, konnten sich am ersten Schulungstag darüber informieren, wie Dokumente barrierefrei bereitgestellt werden können. Der Fokus lag dabei auf Dokumenten im PDF-Format, die aus Textverarbeitungsprogrammen wie MS Word® erzeugt werden. Am zweiten Schulungstag erfuhren die TeilnehmerInnen, wie Internet-Angebote barrierefrei gestaltet werden können. Im Mittelpunkt stand die Erfahrung von betroffenen Nutzern/Nutzerinnen. Frau Jokic vom ADB Sachsen stellte vor, wie sie mit einer Vorlese-Software (Screenreader) im Internet surfen kann und auf welche Barrieren sie dabei trifft. Behandelt wurden auch rechtliche Aspekte, wie sie nach der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV2) berücksichtigt werden müssen.

Wer nicht an den Vertiefungsworkshops teilnehmen konnte, hat am 20. und 21. März 2013 eine weitere Gelegenheit. Die Veranstaltungen werden in Leipzig noch einmal wiederholt. Am 12. und 27. Februar 2013 bietet das ADB Sachsen zusätzlich Workshops zum Thema Leichte Sprache an.
Anmeldung und weitere Informationen zu den Workshops des ADB-Sachsen

Schreibe einen Kommentar