PDF Accessibility Best Practices Workshop

Im Rahmen der PDF Days Europe 2017 bieten Accessibil-IT und axes4 den  Post-Conference-Workshop „PDF Accessibility Best Practices“ an. Die Teilnehmer können sich Entscheiderwissen aneignen und erhalten bewährte Praxistipps. Es stehen diesmal nicht die Werkzeuge im Mittelpunkt, sondern die Erfahrungen, die Anwender aus Ministerien, Behörden und Agenturen mit den Werkzeugen gesammelt haben. Präsentiert werden auch die Ergebnisse der neuen PDF/UA-Studie 2017. Es gibt die Gelegenheit live auszuprobieren und zu erleben, was die angekündigte neue PDF-Technologie mit dem Decknamen „Next-Generation PDF“ für die Barrierefreiheit bringt. Die Veranstaltung ist ein Vorab-Beitrag zum diesjährigen Global Accessibility Awareness Day (GAAD).
PDF Accessibility Best Practices | 17. Mai 2017 – Berlin, Info und Anmeldung

PDF Days Europe 2017

Detail PDF Days Europe 2014In diesem Jahr warten die PDF Days Europe mit einem ganz besonderen Programm auf, das einen Blick in die Zukunft von PDF werfen wird. Mit über 35 top-aktuellen Beiträgen werden alle spannenden Bereiche der PDF-Technologie beleuchtet; allem voran das bislang größte und weitreichendste Projekt der PDF Association mit dem Codenamen „Next-Generation PDF“. Die PDF-Days Europe  finden vom 15. bis 17. Mai 2017 in Berlin statt (17. Mai Post-Conference).
Agenda und Anmeldung PDF Days Europe 2017

Callas PDF Camp

Am 26. und 27. September 2016 findet in Berlin das PDF Camp der Firma Callas statt. Es soll Antworten auf alle Fragen rund um das PDF-Dateiformat liefern und Lösungen aufzeigen, die mit Hilfe von Callas-Produkten umgesetzt werden können. Die Teilnehmer können Problemdateien oder Anforderungen für kommende Projekte mitbringen und in Gruppenarbeit gemeinsam mit den Dozenten Lösungen erarbeiten.
Anmeldung zum Callas PDF Camp

Webtool PAVE korrigiert PDF-Dokumente

PAVE LogoMit dem vom ICT-Accessibility Lab der ZHAW in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Blinden- und Sehbehindertenverband (SBV) entwickelten Webtool PAVE kann die Zugänglichkeit von bestehenden PDF-Dokumenten auf einfache Weise verbessert werden. Das Dokument wird unter http://pave-pdf.org/ hochgeladen. Nach der automatischen Verarbeitung meldet das Tool mögliche Problemstellen und bietet manuelle Korrekturmöglichkeiten an. Anschließend kann das fertige Dokument wieder heruntergeladen werden.
Mit PAVE 2.0  ist das Webtool nun grundlegend überarbeitet und um eine Paragraphendetektion erweitert worden.

Neues Prüf-Tool für PDF-Dateien: CommonLook PDF Validator

Mit dem PDF Validator präsentiert CommonLook ein Programm, das PDF-Dateien nicht nur gegenüber dem PDF/UA-Standard überprüft, sondern auch Kriterien der WCAG 2.0 AA sowie HHS/Section 508 berücksichtigt. Anhand eines ausführlichen Prüfberichts können Barrieren identifiziert werden. Problemstellen im Tag-Baum werden hervorgehoben. PDF Validator läuft auf Windows-Systemen mit installiertem Adobe Acrobat (ab Version 6, Pro oder Standard). Das Programm kann kostenlos heruntergeladen werden.
PDF Validator – Produktbeschreibung und Download (Englisch)