The Electronic Document Conference

Im Jahr 2019 bietet die Electronic Document Conference Entwicklern und Produktmanagern mehr als 50 Sitzungen mit einer breiten Palette von Informationen zu elektronischen Dokumententechnologien. Die Konferenz wird von der PDF Association veranstaltet und findet am 17. und 18. Juni 2019 in Seattle, USA statt.

PDF-Day France

Detail PDF Days Europe 2014

Die erste französichsprachige Veranstaltung der PDF Association findet am 4. April 2019 in Toulouse statt. Ein Highlight ist die Präsentation einer Fallstudie zur betriebsinternen Verwendung des PDF-Dokumentformats bei Airbus. Toulouse ist Stammsitz von Airbus und der Konzern wird auf dem PDF-Day vertreten sein. Weitere zentrale Themen sind die Strukturierung, Komprimierung und die barrierefreie Bereitstellung von PDF-Dateien.

PDF Techniques Accessibility Summit

Auf dieser Veranstaltung, die von der PDF Association in Edinburgh/Schottland veranstaltet wird, diskutieren Experten über Aspekte der Barrierefreiheit von PDF-Dateien. Im Fokus steht die korrekte semantische Auszeichnung von Dokumentstrukturen nach PDF/UA-Norm. Die Diskussionsergebnisse sollen der Web Accessibility Initiative als Grundlage zur Überarbeitung der PDF-Techniken für die WCAG 2.1 vorgelegt werden. Es besteht die Möglichkeit, per Video-Übertragung an der Veranstaltung teilzunehmen.

Blog-Beiträge zum Thema Barrierefreie PDF-Dateien

In seinen aktuellen Blog-Beiträgen widmet sich Ulrich Isermeyer – Senior Business Development Manager bei Adobe – dem Thema Barrierefreiheit von PDF-Dateien. Mittlerweile wurde Teil 2 der 3-teiligen Serie veröffentlicht.

Acrobat DC Pro: Verbesserungen für die Barrierefreiheit

Mit der Acrobat DC-Version Februar 2018 wurden die Werkzeuge zur barrierefreinen Bearbeitung von Dokumenten verbessert. So kann nun direkt aus der Tag-Struktur-Ansicht auf das Werkzeug „Leserichtung“ (vormals „TouchUp-Leserichtung“) zugegriffen werden. Endlich ist es auch möglich, die Eigenschaften mehrerer Strukturelemente (Tags) gleichzeitig zu bearbeiten. Schließlich wurde das Leserichtungswerkzeug erweitert. Dokumentinhalten können nun die Strukturtypen „Referenz“ und „Notiz“ zugewiesen werden.