Vorankündigung: PDF Days Europe 2020

Die PDF Day Europe 2020 finden vom 27. bis 29. April 2020 in Berlin statt. Im Fokus steht diesmal die große Vielfalt von PDF-Anwendungen und -Lösungen. Weitere Informationen werden demnächst auf der Homepage der PDF Association bekannt gegeben.

Barrierefreie PDF und QuarkXpress

QuarkXPress war bisher nicht für die Erstellung barrierefreier PDF-Dokumente geeignet. So war es nicht möglich, Elemente wie Überschriften, Listen oder Tabellen semantisch zu kennzeichnen. Dokumente konnten nicht als Tagged PDF exportiert werden. Auch war es nicht möglich, Bilder mit Alternativtexten auszustatten.

Mit Version 2018 hat sich diesbezüglich Einiges geändert. Erste Erfahrungen zeigen, dass Tagstrukturen sauber umgesetzt und Metadaten sowie Spracheinstellungen korrekt übernommen werden.

Tagged PDF Best Practice Guide: Syntax

Die PDF Association gibt einen neuen Leitfaden für den technisch korrekten Aufbau barrierefreier Dokumente heraus. Das Handbuch mit dem Titel „Tagged PDF Best Practice Guide: Syntax“ richtet sich hauptsächlich an Entwickler. Es soll ihnen helfen, die syntaktischen Eigenschaften zu verstehen, die getaggte PDFs benötigen, um die Anforderungen an Barrierefreiheit zu erfüllen.

BIT inklusiv entwickelt PDF/UA-Test

BIT inklusiv hat ein Testverfahren zur Überprüfung von PDF-Dokumenten entwickelt und der PDF Acssociation zur Evaluation vorgelegt. Der PDF/UA-Test basiert auf dem Standard DIN ISO 14289-1 und dem darauf aufbauenden Matterhorn-Protokoll. Das Prüfverfahren ist das Ergebnis einer Kooperationsvereinbarung mit der PDF Association.

Neuerscheinung: Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen

Der neue Praxisleitfaden „Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen“ von Klaas Posselt und Dirk Frölich vermittelt das nötige Wissen, um mit gängigen Anwendungsprogrammen wie Microsoft Office, Libreoffice und Indesign barrierefreie PDF-Dateien zu erstellen. Das Buch wird von einem theoretischen Teil eingeleitet, der strategische Empfehlungen und Hinweise zu den gesetzlichen Bestimmungen enthält. Im Praxisteil wird die konkrete Umsetzung anhand von Anleitungen und Beispielen demonstriert. Zielgruppe sind vor allem Medienagenturen, Verbände und Behörden, aber auch Kreative in Grafik und Design sowie Studierende, die PDF-Dokumente barrierefrei anbieten möchten. Das Buch ist im dpunkt.verlag erschienen (ISBN: 978-3-86490-487-5).