Fortbildungstage Inklusive Medienarbeit

Die LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V. veranstaltet Fortbildungstage zur inklusiven Medienarbeit. Sie richten sich an Medien- und Förderpädagogen mit und ohne Vorkenntnisse. Dozentinnen und Dozenten aus dem Umfeld der Inklusions-Scouts und der Kompetenzzentren vermitteln ihr Wissen praxisnah und -erprobt rund um folgende Themen:

  • Inklusive Medienarbeit mit jungen Geflüchteten (12.09.2016, 10-16:30 Uhr, Julia Behr, Haus Neuland, Senner Hellweg 493, 33689 Bielefeld
  • Medienprojekte leicht gestalten (05.10.2016, 10-16:30 Uhr, Maria Frahling und Selma Brand, Bürgerhaus Bennohaus, Bennostraße 5, 48155 Münster)
  • Computerspiele und unterstützende Technologien: Inklusion und Barrierefreiheit (10.11.2016, 10-16:30 Uhr, Daniel Heinz und André Naujoks, barrierefrei kommunizieren!, Siebenmorgenweg 6 – 8, 53229 Bonn-Beuel)
  • Barrierefreie Videos: Audiodeskription und Untertitel erstellen (08.12.2016, Rose Jokic und Ramona Schösse, Die Welle gGmbH, Wallstraße 54, 42897 Remscheid)
  • Sicher in sozialen Netzwerken (18.01.2017, 10-16:30 Uhr, Nadja Zaynel, Bürgerhaus Bennohaus, Bennostraße 5, 48155 Münster)

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter info@medienarbeit-nrw.de
Die Teilnahmegebühr beträgt  30 Euro pro Workshop. Anmeldeschluss ist jeweils 7 Tage vor Beginn einer Veranstaltung.
Weitere Informationen zu den Fortbildungstagen Inklusive Medienarbeit

Schreibe einen Kommentar