POSCON-Netzwerk: WEB for ALL bringt Expertenwissen ein

POSCON-LogoDas Netzwerk POSCON (Positive Online Content and Services for Children in Europe) setzt sich auf europäischer Ebene mit dem Themenbereich „Positve Onlineinhalte und -dienste für Kinder“ auseinander. Dazu bringt es Experten, Organisationen und Unternehmen zusammen, die vielfältige Erfahrungen in die Diskussion einbringen können. Im Rahmen des Projekts werden auch Empfehlungen erarbeitet, wie die Bedürfnisse von  Kindern mit Behinderung berücksichtigt werden können. Dabei spielen Aspekte der Barrierefreiheit eine zentrale Rolle. Auf einem Projekt-Treffen, das Anfang des Jahres stattfand, sensibilisierte WEB for ALL die TeilnehmerInnen für das Thema Barrierefreiheit und vermittelte wichtige Grundlagen. Anna Courtpozanis, selbst betroffene Nutzerin, zeigte auf, was das Internet und die Neuen Medien für sie bedeuten und wie sie mit einem Vorleseprogramm auf Webseiten surfen kann.
POSCON wird im Rahmen des „Safer Internet Programme“ der Europäischen Kommission organisiert und von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit jugendschutz.net und fragFINN durchgeführt.
Blog-Beitrag des POSCON-Netzwerks „Expert presentation: Accessibility of Online Content and Services for People with Disabilities“

Schreibe einen Kommentar