PDF Camp in Berlin

Die callas software GmbH veranstaltet am 13. und 14. März 2017 wieder ein PDF-Camp. Neben Fragen zu Produkten des Herstellers werden auch allgemeine Lösungen zum Thema PDF behandelt, z.B. zur Konfiguration von Farbumwandlungen oder die Erstellung von Layouts mit Hilfe von HTML und JavaScript. Die gemeinsamen Programmpunkte der Veranstaltung finden auf Englisch statt, es werden aber auch deutschsprachige Detail-Workshops angeboten.
Anmeldung zum PDF-Camp 2017

Tagung: „Digitale Medien – eine Chance für berufliche Inklusion?!“

die Tagung „Digitale Medien – eine Chance für berufliche Inklusion?! Neue Ansätze und Konzepte“ findet am 29. März 2017 an der Technischen Universität Dortmund statt. Die Teilnahme ist kostenlos, bis 15. März wird um eine verbindliche Anmeldung gebeten (ab Mitte Januar 2017 über die Projekt-Homepage möglich).
Ziel des Projekts VIA4ALL ist die Realisierung eines inklusiven, ganzheitlichen und arbeitsprozessorientierten E‐Learning‐Angebots.
Projekt-Homepage VIA4ALL

Barrierefreie Webseite – „Hype“ oder „must have“?

Am 11. Januar veranstaltet Hakan Erci, Inhaber der Three Way AG, eine Veranstaltung, die aufzeigen soll, welche Vorteile ein barrierefreies Internet-Angebot für Seitenbesucher und Seitenbetreiber bringt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren in dem Referat, welche grafischen, technischen und inhaltlichen Maßnahmen zu beachten sind, damit für Menschen mit besonderen Bedürfnissen der Zugang zu Ihrer Webseite geöffnet werden kann.
Veranstaltungsort:
Schweizerische Epilepsie-Stiftung
Südstrasse 120
8008 Zürich, Schweiz
Anmeldeschluss: Mo, 09.01.2017, 23:45 (CET)
Anmeldung via XING

Fachgespräch & Festival von Nimm! on Tour

Vertreter des Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW auf dem Fachgespräch Nimm! on TourDas Netzwerk Inklusion mit Medien (Nimm!3.0) veranstaltet am 20. Januar 2017 ein Fachgespräch, bei dem verschiedene Fragen zum Thema Inklusion erörtert werden sollen: Wie lässt sich Inklusion voranbringen? Welche Rolle spielt Kommunikation und Sprache in diesem Prozess? (Wie) Lassen sich die in inklusiven Medienprojekten gewonnenen Erfahrungen auf Zielgruppen wie z.B. Heranwachsende mit Fluchtgeschichte übertragen? Die Veranstaltung findet in der Technischen Hochschule in Köln statt. Nach dem Fachgespräch wird im nahe gelegenen Bürgerhaus Stollwerck gefeiert. Aktive stellen ihre Projekte vor, die im Rahmen von Nimm! on Tour realisiert wurden. Unter anderem präsentieren Jugendliche Comics und Filme vor, die barrierefrei gemacht wurden. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.
Diskutieren & feiern: Fachgespräch & Festival von Nimm! on Tour am 20.01.2017 mit TH Köln und im Bürgerhaus Stollwerck

Workshop Untertitel und Audiodeskription, 8.12.2017

Rose Jokic vom Antidiskrimierungsbüro Leipzig und Ramona Schösse von der Welle gGmbH in Remscheid vermitteln alles, was man wissen, um seine Filme mit Untertiteln und Audiodeskription zu versehen und so barrierefrei für Hör- und Sehbehinderte zu gestalten – und das möglichst einfach, schnell und praxistauglich. Außerdem wird gezeigt, wie die Erstellung von Audiodeskription selbst Thema eines kreativen Medienprojekts sein kann.

Alle Infos zum Fortbildungstag und zur Anmeldung gibt es hier: http://www.inklusive-medienarbeit.de/jetzt-anmelden-fortbildungstag-4-am-08-12-2016-untertitel-und-audiodeskription-erstellen/#more-5842