VIP-PDF-Reader für Menschen mit Sehbehinderung

Der Schweizerische Zentralverein für das Blindenwesen (SZB) hat in Zusammenarbeit mit der Stiftung „Zugang für alle“ und dem Dienstleister xyMedia ein neues PDF-Anzeigeprogramm speziell für Menschen mit Sehbehinderung entwickelt. Die Anwendung namens VIP-Reader steht kostenlos für Windows, MacOS und Linux zur Verfügung.
VIP-Reader filtert die Textinformationen aus einem Dokument heraus und erlaubt dadurch eine anpassbare benutzerfreundlichere Darstellung. Mehrspaltige Texte werden lesefreundlich untereinander dargestellt. Viele weitere Funktionen, von denen insbesondere auch ältere Menschen und Menschen mit kognitiven Einschränkungen profitieren, runden den VIP-Viewer ab. So wird beispielsweise automatisch ein Inhaltsverzeichnis generiert. Eine besonders lesefreundliche Schrift ist in die Software integriert.
Voraussetzung für eine optimale Aufbreitung durch VIP-Reader ist die Strukturierung des PDF-Dokuments (PDF mit Tags).
Informationen zum VIP-Reader auf der Website von Zugang für alle
Download von VIP-Reader beim Schweizerischen Zentralverein für das Blindenwesen

Sightcity 2014

BraillezeileAm morgigen Mittwoch (14. Mai 2014) öffnet die diesjährige Fachmesse für Blinden- und Sehbehinderten-Hilfsmittel Sightcity ihre Tore. Sie ist die größte Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. Besucherinnen und Besucher können sich umfassend über das Themenfeld Sehbehinderung und Blindheit informieren. Neben einer breiten Pallette von Hilfsmitteln werden Freizeit- und Betreuungsangebote für blinde und sehbehinderte Menschen präsentiert. Der Besuch der Messe ist kostenlos.
14.-16. Mai 2014, Sheraton Hotel Frankfurt am Main
Informationen zur Sightcity 2014

Forscher entwickeln automatischen Gebärdensprach-Übersetzer

Forscher des Institute of Computing Technology an der Chinese Academy of Sciences haben zusammen mit Microsoft Asia ein tragbares System „Kinect“ entwickelt, das Gebärdensprache in Text / gesprochene Sprache und umgekehrt übersetzen kann. Das Entwickler-Team stellte einen Prototyp anlässlich des Faculty Summit 2013 vor und zeigte sich zuversichtlich, dass bald auch ein serienreifes Produkt angeboten werden könnte.  Das Besondere an Kinect: Es übersetzt ganze Sätze und nicht nur Wort für Wort.
Researchers using Kinect to allow deaf people to communicate via computer (Artikel in englischer Sprache mit Video-Präsentation)

REHAB in Karlsruhe

Vom 25. bis 27. April 2013 findet in Karlsruhe die Rehabilitations-Fachmesse REHAB statt. Über 500 Aussteller werden Produkte der Hilfsmittelbranche präsentieren. Rund 23.000 Besucher werden erwartet. In diesem Jahr findet erstmalig die Sonderschau Alltagsunterstützende Assistenzlösungen statt. Die Fachmesse greift die Themen Inklusion und Demografischer Wandel in Zeiten knapper werdender Gesundheits-Budgets auf.
Informationen zur REHAB 2013
Website zur Sonderschau Alltagsunterstützende Assistenzlösungen